Social Media

Suchen...

Blaulicht

Dorsten: Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber transportiert

Themenbild: Pixabay

Recklinghausen. Am Sonntagmittag, gegen 12:00 Uhr, wollte ein 47-jähriger Autofahrer aus Velen von der Rhader Straße aus nach links auf die A31 abbiegen.

Zeitgleich kam ihm ein 55-jähriger Motorradfahrer in Richtung Westen entgegen. Beim Abbiegevorgang kollidierten die beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Zum Transport in ein Krankenhaus wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Die Unfallstelle musste zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Die Fahrzeuuge waren nicht mehr fahrbereit, Abschlepper mussten angefordert werden. Der Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt.

PM/Polizei Recklinghausen

Auch interessant

Deutschland & Welt

Osnabrück. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. Die Debatte über eine Impfpflicht...

Lokales

Recklinghausen. In nur vierwöchiger Bauzeit hat der Kreis Recklinghausen den Westring (K49) zwischen der Bahnbrücke und der Autobahnabfahrt der A42 erneuert und verstärkt. In...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Anzeige