Social Media

Suchen...

Lokales

Nur noch mRNA-Zweitimpfungen bei Erstimpfungen mit AstraZeneca

Themenbild: Pixabay

Recklinghausen. In seinem neuen Impferlass hat das Land NRW festgelegt, dass der Kreis Recklinghausen in seinem Impfzentrum und mobilen Impfteams Zweitimpfungen von Personen unter 60 Jahren, die bei ihrer ersten Impfung AstraZeneca erhalten haben, ausschließlich mit einem mRNA-Impfstoff durchzuführen hat.

Ursprünglich sollten Betroffenen in Einzelfällen und nach ärztlicher Aufklärung eine Auswahlmöglichkeit eingeräumt werden. Das Land führt seine Entscheidung auf die zurzeit begrenzten Impfstoffmengen zurück. Damit folgt das Land der Empfehlung der ständigen Impfkommission, Zweitimpfungen ausschließlich mit einem mRNA-Impfstoff durchzuführen.

PM/Kreis Recklinghausen

Auch interessant

Deutschland & Welt

Osnabrück. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. Die Debatte über eine Impfpflicht...

Lokales

Recklinghausen. In nur vierwöchiger Bauzeit hat der Kreis Recklinghausen den Westring (K49) zwischen der Bahnbrücke und der Autobahnabfahrt der A42 erneuert und verstärkt. In...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Anzeige